Aktuelle Nachrichten

12.10.2017

Geschäftsführender Direktor Udo Schmidt bleibt

Die Gesellschafterin der Immanuel Diakonie verlängert einstimmig den Vertrag des Geschäftsführenden Direktors Udo Schmidt bis Juni 2019.
Immanuel Diakonie - Nachrichten - Udo Schmidt geht in die Verlängerung

Udo Schmidt, Geschäftsführender Direktor der Immanuel Diakonie

Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Schöneberg als Gesellschafterin der Immanuel Diakonie hat durch das Kuratorium in seiner Sitzung vom 27. September 2017 mit einer einstimmigen Entscheidung die Vertragslaufzeit des Geschäftsführenden Direktors Udo Schmidt um weitere 18 Monate bis zum 30. Juni 2019 verlängert.

In diesem Zeitraum wird auch die bewährte Arbeitsteilung in der Geschäftsleitung zwischen Udo Schmidt und Prof. Dr. Joachim Schindler ihre Fortsetzung finden.

„Wir nehmen uns die erforderliche Zeit und Ruhe, um die begonnene Arbeit an den langfristigen strategischen Zielen und an den dafür erforderlichen personellen Planungen fortzusetzen. Diese beiden wichtigen Maßnahmen werden wir im Laufe des kommenden Jahres abschließen, um so eine tragfähige und wirkungsvolle Perspektive für ein neues Führungsteam der Immanuel Diakonie zu gestalten“, so der Vorsitzende des Kuratoriums Jürgen Roß.

Udo Schmidt betont: „Ich werde die geplanten und begonnenen Veränderungsprozesse, die Übergänge zu neuen strategischen Zielen und die laufenden Großprojekte in der nun neu gesetzten Zeit als Geschäftsführer der Immanuel Diakonie intensiv weiterentwickeln und bearbeiten. Neben meinen vertraglichen Pflichten ist es mein tiefes persönliches Interesse, die Immanuel Diakonie in einen nachhaltigen Entwicklungsraum zu führen. Ich möchte alles dafür tun, damit sie für die Gesellschafterin, für die zukünftigen Generationen von Mitarbeitenden, für ihre Verantwortungsträger und für die Menschen, denen wir tagtäglich in unseren Gesellschaften und Einrichtungen begegnen, auch in den nächsten Jahrzehnten zukunftsfähig bleibt. Ich freue mich daher über den Zeitrahmen der Verlängerung meiner Tätigkeit."

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Onkologisches Versorgungszentrum Märkisch-Oderland

  • Ganzheitliche Versorgung von Krebspatienten in Märkisch-Oderland. direkt zum OVZ

Ansprechpartner

  • Maria Jentsch
    Beauftragte für Qualitätsmanagement der Immanuel Klinik Märkische Schweiz

    Immanuel Klinik Märkische Schweiz
    Lindenstraße 68-70
    15377 Buckow
    T 033433 55-0
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 20 September 2018
    Kosmetikseminar
    mehr
  • 22 September 2018
    Musikalische Märchenreise
    mehr
  • 30 September 2018
    "CANCIONES" Spanische Lieder, Klassik - Populares - Flamenco
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK