Aktuelle Nachrichten

20.07.2018

Reha braucht dich!

Immanuel Klinik Märkische Schweiz und DEGEMED arbeiten in Zukunft gemeinsam an einer professionellen, qualitativ hochwertigen Rehabilitation.
Immanuel Klinikum Märkische Schweiz | Neues Mitglied DEGEMED

Sascha Seyer und Maria Jentsch vor der Klinik mit Christof Lawall, Geschäftsführer der DEGEMED

Seit Juli 2018 ist die Immanuel Klinik Märkische Schweiz Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V. (DEGEMED) und damit Teil eines Spitzenverbandes von Einrichtungen der Medizinischen Qualitätsrehabilitation. Dabei vertritt die DEGEMED nicht nur die wirtschaftlichen Interessen ihrer Mitglieder, sondern fördert auch den Erhalt und die Weiterentwicklung einer professionellen, qualitativ hochwertigen Rehabilitation in Deutschland.

„Die Mitgliedschaft in der DEGEMED begründet sich in unserem Selbstverständnis, medizinisch-therapeutische Maßnahmen auf dem Stand der Zeit anzubieten. Mit der DEGEMED gewinnen wir jetzt einen Partner, der uns dabei mit seinem Netzwerk, seinem QM-System und seinem Fortbildungsangebot unterstützt“, sagt Sascha Seyer, Kaufmännischer Leiter der Immanuel Klinik Märkische Schweiz, über den Grund des Beitritts.

Qualifiziertes Fachpersonal als Erfolgsfaktor

Als Mitglied des Verbandes verpflichtet sich die Immanuel Klinik Märkische Schweiz dazu, die definierten Kriterien der Qualitätsrehabilitation umzusetzen und damit eine optimale Versorgung und Betreuung der Patientinnen und Patienten zu gewährleisten. Doch dies kann nur mit qualifiziertem Fachpersonal gelingen. Ganz im Sinne des DEGEMED-Slogans „Reha braucht dich!“ ist es daher so wichtig, die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stets wertzuschätzen und das Unternehmen auch für neue Mitarbeitende attraktiv zu machen, zum Beispiel in Form von Zusatzangeboten.

Alexander Mommert, Geschäftsführer der Immanuel Klinik Märkische Schweiz, betont: „Die Klinik hat im letzten Jahr viele nötige Umstrukturierungen erlebt und wird auch in den kommenden Monaten mit Umbauarbeiten beschäftigt sein. Umso dankbarer sind wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die hier jeden Tag wertvolle Arbeit leisten – sei es am Patienten, in der Hauswirtschaft oder in der Verwaltung.“ 

Weitere Informationen:

 

 

 

 

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Onkologisches Versorgungszentrum Märkisch-Oderland

  • Ganzheitliche Versorgung von Krebspatienten in Märkisch-Oderland. direkt zum OVZ

Gefahr für Klappen und Körper

  • 10. November 2018
    26. Tag des Herzzentrums mehr

Ansprechpartner

  • Maria Jentsch
    Beauftragte für Qualitätsmanagement der Immanuel Klinik Märkische Schweiz

    Immanuel Klinik Märkische Schweiz
    Lindenstraße 68-70
    15377 Buckow
    T 033433 55-0
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 28 Oktober 2018
    "Gitarre und Gesang - Volkslieder und eigener Gesang"
    mehr
  • 31 Oktober 2018
    Korbflechten
    mehr
  • 02 November 2018
    "Norwegen"
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK