Presse-Archiv

15.07.2015

Immanuel Klinik Märkische Schweiz: Rezertifizierung erfolgreich bestanden

Wiederholt hat das Qualitätsmanagement-System der Immanuel Klinik Märkische Schweiz überzeugt: die Anforderungen des Diakonie-Siegels "Medizinische Rehabilitation“ werden vollständig umgesetzt, wie die Auditoren bestätigten.
Immanuel Klinik Märkische Schweiz - Pressemitteilung - Rezertifizierung erfolgreich bestanden - Stomaberatung

Von den Auditoren gelobt wurde vor allem die Optimierung einzelner Prozesse des Therapieablaufes, wie z.B. die Zentralisierung der Stomaberatung.

Die Immanuel Klinik Märkische Schweiz in Buckow wurde von Auditoren vor allem für die Optimierung einzelner Prozesse des Therapieablaufes gelobt. Ein Beispiel ist die Zentralisierung des Labors und der Stomaberatung. Blutentnahme und Stomaberatung finden jetzt an einem Ort statt, wodurch Wartezeiten für die Patienten minimiert und Stationsabläufe entlastet werden.

Im Rahmen eines externen Audits durch das Zertifizierungsunternehmen EQ Zert hat das Qualitätsmanagement-System der Immanuel Klinik Märkische Schweiz wiederholt überzeugt. Um eine hohe Qualität in der stationären Rehabilitation sicherzustellen, arbeitet die Immanuel Klinik nach den Richtlinien der DIN EN ISO 9001:2008 sowie nach den Qualitätsanforderungen des Diakonie-Siegels „Medizinische Rehabilitation“.

EQ Zert bescheinigte der Klinik abermals, dass die Umsetzung der Anforderungen im Klinikalltag den Qualitätskriterien des Diakonie-Siegels entspricht. Damit werden die gesetzlichen Anforderungen der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) umfassend erfüllt.

Geprüft wurden sowohl die theoretisch erarbeiteten Abläufe als auch deren praktische Umsetzung vor Ort. Die Auditoren befragten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ergänzend auch hinsichtlich ihrer diesbezüglichen Kenntnisse. „Unsere Mitarbeiter präsentieren ihr Wissen souverän und überzeugen dadurch, dass das QM-System nicht nur von Einzelnen, sondern von allen Teams der Einrichtung gelebt wird“, freut sich Geschäftsführerin Marlies Mummert über die erfolgreiche Rezertifizierung.

Ihre Ansprechpartnerin vor Ort

Anne-Christin Klatt
Qualitätsmanagementbeauftragte


Immanuel Klinik Märkische Schweiz
Lindenstraße 68-70
15377 Buckow
a.klatt@immanuel.de
T: 033433 55-632

Basis-Informationen

Immanuel Klinik Märkische Schweiz

Die Immanuel Klinik Märkische Schweiz in Buckow im Kneippkurort Buckow, eingebunden in den Naturpark Märkische Schweiz, ist eine Fachklinik für onkologische Anschlussheilverfahren und onkologische Rehabilitation. Spezialisiert ist die Klinik auf Funktions- und Folgestörungen, die durch eine Tumorerkrankung selbst oder deren Therapie (z. B. Operation, Bestrahlung oder Chemotherapie) hervorgerufen wurden. In Abhängigkeit von der onkologischen Erkrankung und unter Berücksichtigung von Begleiterkrankungen wird in einem erfahrenen Team aus Ärzten, Psychologen, Physiotherapeuten, Pflegekräften, Ergotherapeuten, Logopäden, Sozialarbeitern und Ernährungsberatern ein individueller Therapieplan für die Patientinnen und Patienten erstellt. Eine moderne medizintechnische Ausstattung ermöglicht parallel dazu die für den rehabilitativen Ablauf notwendigen Untersuchungen vor Ort.

Um eine hohe Qualität in der stationären Rehabilitation sicherzustellen, arbeitet die Immanuel Klinik Märkische Schweiz nach den Richtlinien der DIN EN ISO 9001:2008 sowie nach den Qualitätsanforderungen des Diakoniesiegels Medizinische Rehabilitation. Im Juni 2012 wurde die Klinik erstmalig zertifiziert.

Weitere Informationen:

http://www.buckow.immanuel.de

Immanuel Diakonie

Die Immanuel Diakonie betreibt Kliniken, Arztpraxen, Senioreneinrichtungen sowie Einrichtungen der Suchtkranken- und Behindertenhilfe und Beratungsstellen an ca. 50 Standorten in Berlin, Brandenburg, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen, Schleswig-Holstein und Hamburg. Sitz des Unternehmens, das insgesamt ca. 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, ist Berlin. Dienstleistungsgesellschaften im Bereich der Gesundheitsversorgung gehören ebenfalls zur Immanuel Diakonie, deren alleinige Gesellschafterin die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Schöneberg, Hauptstraße, K.d.ö.R. (baptisten.schöneberg) ist.

Weitere Informationen:

Dateien:

Pressefoto: 2015-07-05 Onkologische Reha: Stomaberatung2,83 MB
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Onkologisches Versorgungszentrum Märkisch-Oderland

  • Ganzheitliche Versorgung von Krebspatienten in Märkisch-Oderland. direkt zum OVZ

Ansprechpartner

Termine

  • 19 November 2022
    Schmerzsymposium: Fibromyalgie und Ganzkörperschmerz
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links