Angehörigenarbeit

Angehörige und Bezugspersonen werden entsprechend der gegebenen Möglichkeiten und mit Einverständnis des Patienten bei Notwendigkeit zur Sicherung des Rehabilitationserfolges oder auch auf Wunsch in den Rehabilitationsprozess mit einbezogen.

Angehörigenarbeit

Der Erfolg einer Rehabilitation kann durch die Unterstützung der Angehörigen in der Zeit nach der Maßnahme im gewohnten Umfeld eine große Hilfe sein, daher beziehen wir Angehörige wo möglich und gewünscht gern mit ein. In Gesprächen mit Angehörigen werden bezogen auf die individuelle Situation des Patienten u.a. notwendige Umstellungen im familiären Alltag bzw. Veränderungen im sozialen Umfeld dargestellt und erläutert. Angehörigenarbeit wird von allen Mitarbeitern des Rehabilitationsteams der Immanuel Klinik Märkische Schweiz durchgeführt.

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Onkologisches Versorgungszentrum Märkisch-Oderland

  • Ganzheitliche Versorgung von Krebspatienten in Märkisch-Oderland. direkt zum OVZ

25. Tag des Herzzentrums

  • 11. November 2017
    Innovation aus Tradition, dem Leben zuliebe mehr

Ansprechpartner

  • Dr. med.
    Birgit Bartels-Reinisch
    Ärztliche Leitung und Chefärztin der Immanuel Klinik Märkische Schweiz

    Immanuel Klinik Märkische Schweiz
    T 033433 55–504
    vcard herunterladen

Termine

  • 19 Oktober 2017
    Kosmetikseminar
    mehr
  • 21 Oktober 2017
    Mein Cello und ich
    mehr
  • 25 Oktober 2017
    Korbflechten
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links