Gesundheitsbildung und Patientenschulung

Umfassende Schulungsprogramme zielen darauf ab die Mitarbeit der Patienten bei der medizinischen Rehabilitation zu verbessern und ihre Fähigkeiten beim selbstverantwortlichen Umgang mit der Erkrankung in Zusammenarbeit mit professioneller Hilfe zu stärken.

Gesundheitsbildung und Patientenschulung

Mit Hilfe von Gesundheitsbildung und Patientenschulung erhalten die Patienten die Möglichkeit zur Selbstbestimmung und Übernahme der Selbstverantwortung. Durch den Erwerb von Wissen, Fertigkeiten und Kompetenzen werden die Patienten in die Lage versetzt, Entscheidungen bezüglich ihrer Lebensführung und -gestaltung zu treffen. Dies betrifft sowohl allgemeine indikationsübergreifende Schulungen als auch weiterführende Schulungsprogramme bei krankheitsspezifischen Problemkonstellationen, wie z.B. zu postoperativen urologischen Funktionsstörungen.

Aufgaben und Zielsetzungen sowie Abläufe in der onkologischen Rehabilitation werden in diesem Rahmen ebenfalls vermittelt. In den durchgeführten Schulungen, Vorträgen und Seminaren wird unter verschiedenen Aspekten das Verständnis und die Motivation für den ganzheitlichen Aspekt der rehabilitativen Maßnahme gefördert. Daneben werden auch Seminare der ILCO Selbsthilfegruppe oder Kosmetikseminare angeboten.

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Onkologisches Versorgungszentrum Märkisch-Oderland

  • Ganzheitliche Versorgung von Krebspatienten in Märkisch-Oderland. direkt zum OVZ

Ansprechpartner

  • Dr. med.
    Birgit Bartels-Reinisch
    Ärztliche Leitung und Chefärztin der Immanuel Klinik Märkische Schweiz

    Immanuel Klinik Märkische Schweiz
    T 033433 55–504
    vcard herunterladen

Termine

  • 20 August 2017
    "Musikalische Märchenreise"
    mehr
  • 27 August 2017
    "Mit Banjo und Gitarre nach Amerika"
    mehr
  • 30 August 2017
    Korbflechten
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links